"Gibt es das große Chorsterben wirklich?"

Dies fragt Chor heute, das Online-Chormagazin. Die aktuellen Statistiken zeigen wohl anderes: Schwankungen zwar, aber wie wir es sagen: "Vom Chorsterben keine Spur"! Im Gegenteil: Im Zeitaum 2015 zu 2016 stieg die Zahl der Chöre von 21.074 auf 21.581. Einzig die Zahl der SängerInnen ging über die letzten 14 Jahre um rd. 400.000  zurück. Das kann ein Indiz dafür sein, dass die Chöre in ihrer Anzahl der SängerInnen nicht mehr die üppigen Größen von früher haben. Allerdings, insgesamt gesehen, kann man die Zahl der Chöre durchaus als "stabil" ansehen. Die u.U. große Zahl der Chöre, die keinem Verband angeschlossen sind, ist in der Statisik nicht erfasst.

Die Statistik/Infografik setzt sich aus Zahlen der Jahre 2002 bis 2016 zusammen und zeigt die Entwicklung der Anzahl der Chöre und der zugehörigen Chormitglieder. Die Angaben beruhen auf Informationen von statista.de. Bei der Statistik wird nicht nach Art des Chores oder Alter oder Geschlecht der Chormitglieder unterschieden. Ob diese Zahlen wirklich zu 100% verlässlich sind, sei an dieser Stelle offen gelassen. Hier gehts zum Artikel mit den Statistiken zur Chorentwicklung seit 2002: https://www.chor-heute.de/chorszene-aktuell/entwicklung-der-choere-von-2002-bis-2016/